Angebot der Stadt2018-12-03T22:31:41+00:00

Stadtangebot und Attraktionen des Isergebirgs

Świeradów-Zdrój ist ein bekannter Ferienort im Herzen des Isergebirges. Diese bezaubernde Bergkette der Westsudeten lädt Sie ein, sie zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf Langlaufskiern zu erkunden.

Die sanfte Form dieser nicht sehr hohen Berge wird vor allem von Familien mit Kindern geschätzt, und die geheimnisvollen Torfmoore, der fabelhafte Fluss Iser, der dunkle Park Iser und die weiten Wiesen des Isergebirges sind bei den Fotografen sehr beliebt. Schauen Sie sich einfach die Galerie von Krzysztof Siwa an, um einen Ersatz für die Attraktionen des Isergebirges zu sehen.

Diejenigen, die aktive Erholung mögen, werden sich freuen, Folgendes in der Stadt zu finden:

  • zahlreiche Routen für Skifahren, Snowboarden und Langlaufen,
  • Routen und Pfade für Trekking und Nordic Walking,
  • single track – einspurig – d.h. meterbreite Fahrradwege, die sich zwischen Wäldern und Wiesen schlängeln, sowohl auf polnischer als auch auf tschechischer Seite – http://singletrack.pl/

Es lohnt sich auch, die Iseraussichtspunkte zu besuchen – zum Beispiel die Jugendherberge „Na Stogu Izerskim“, Zajęcznik oder Świętojanki, den Wasserfall Czarny Potok und den Kwisa-Wasserfall, die Grube Stanisław – ein geschlossener Quarzbergbau und gleichzeitig der höchste Tagebau Europas oder der Iserkältepol.

Diejenigen, die eine eher „statische“ Erholung bevorzugen, werden sich vorwiegend über Folgendes freuen:

Świeradów-Zdrój ist reich an Attraktionen.

Wenn Sie in der Stadt sind, können Sie diese Orte auch nicht verpassen:

  • Gedächtniskammer von Świeradów
  • IZERIS – sensorisches Labor
  • Lebkuchen-Werkstatt Isabell
  • Spazierganghalle Świeradów – Zdrój
  • Ludwig-Bäder
  • Leopold-Bäder
  • Trinkenbecken in der Stadt– kleine Quellen des Mineralwassers
  • Fabrikantenvilla
  • Iserwiese
  • Kurort-Promenade
  • Teufelsmühle
  • Grotte in Czerniawa-Zdrój
  • Kurortmuseeum
  • Iserantigravitationspunkt
  • und viele andere.

Die Bioresidenz selbst befindet sich in einem leisen, ruhigen und grünen Teil von Świeradów – einem malerischen Kurort, der auf 450-710 m über die Meereshöhe, im Tal des Flusses Kwisa gelegen ist. Zum Stadtzentrum braucht man vom Objekt:

  • nur 5 Minuten mit dem Auto,
  • 20 Minuten mit dem Fahrrad (oder mit der kostenlosen Stadtkommunikation)
  • 40 Minuten zu Fuß durch einen schönen Wald.

Wo kann man was essen?

Natürlich, in der Bioresidenz, wenn ihr unsere Gäste seid. Wenn Ihr aber in der Stadt Hunger habt, empfehlen wir es Euch auch:

  • Restaurant Kalamata – ein Ort, an dem man sich in das Herz Griechenlands am Fuße des Isergebirges übertragen kann. In einem stilvollen Steingebäude von 1883 können die authentischsten Spezialitäten aus dieser Region genossen werden.
  • Cynamonowy Słoń – der Zimt-Elefant wiederum ist ein Ort, der von Reisen inspiriert ist und asiatische, indische, englische und südeuropäische Küche verbindet. Mit etwas Glück können Sie eine thematische Woche erleben und Gerichte auch vom anderen Ende der Welt probieren.
  • La Gondola – eine Kombination aus Pizzeria und Restaurant, wo das frische Bergklima einem italienischen, heißen Temperament Platz macht. Hier kann man eine echte italienische Pizza essen und einen Wein trinken. Darüber hinaus ist La Gondola bekannt für seine italienischen Nudeln, Pasta und Salate, die mit mediterranen Kräutern angereichert sind.

Möchten Sie noch immer weitere Kreise ziehen?

Die Umgebung von Świeradów lockt auch mit Attraktionen.

In der Nähe von Świeradów-Zdrój gibt es zahlreiche Orte und Kultstätten, die einen Besuch wert sind – zum Beispiel Chatka Górzystów- kleine Hütte von Górzystów mit seinen berühmten Pfannkuchen in ganz Polen.

Naleśniki Chatka Górzystów

Liebst du Kultur und Kunst? Sie werden begeistert sein.

Bahnstation Wolimierz

– ein Kultort für alle Liebhaber von Kunst, Theater, Ökologie, prosozialen Aktivitäten und einer alternativen Sichtweise des Lebens. Auf dem ehemaligen Bahnhof gibt es Festivals, die kreative Seelen aus aller Welt anziehen. Es gibt auch eine Kunstgalerie, eine Marionetten- und Theatergalerie, eine Theaterwerkstatt oder einen kreativen Kinderspielplatz.

… und darüber hinaus unter anderem:

Czocha-Schloß

… in Sucha, 19 km von Świeradów entfernt, ist ein Genuss für Liebhaber von Geschichte und schöner Aussicht. Diese defensive Grenzburg an der Leśniański-Stausee auf dem Fluß Kwis im Jahr 2012 wurde von der Monatszeitschrift National Geographic Traveler als eines der „7 neuen Wunder Polens“ geehrt.

Orle-Jugendherberge

Die ehemalige metallurgische Siedlung dient heute als Jugendherberge und guter Ausgangspunkt für weitere Wanderungen, Radtouren oder Langlauf. Von der Orle Jugendherberge aus können Sie in die märchenhafte Siedlung Jizerka oder zur kleinen Hütte – Chatka Górzystów aufbrechen.

Staudamm und Wasserkraftwerk am Leśniańskie-See

Dieser älteste Damm des Landes wird von denen geliebt, die nach unvergesslichen Aussichten und Aufnahmen suchen.